· 

Das Romadorf in Rumänien

Auf meiner Reise durch Siebenbürgen, haben ich auch ein Dorf der Roma besucht. Ich begegnete freundlichen und neugierigen Menschen. Die Umstände unter denen die Roma dort leben sind dramatisch und für uns fast unvorstellbar oder unerträglich. Kein fließendes Wasser und kein Abwassersystem. Die Häuser sind im Regelfall nicht beheizbar und bis zu 12 Personen leben in einem Raum. Aber die Lebensumstände sind ganz bewusst nicht das Thema dieser Bilderserie. Die Roma sind ein stolzes Volk und das ist mein Thema. Sie leben auf eine Art und Weise die wir nicht verstehen können. Würden wir ihnen unsere Lebensart aufdrängen, enden sie vielleicht wie die "First Nations" in Nordamerika oder wie die Aborigines in Australien. Bieten wir ihnen unsere Hilfe an und warten, dass sie diese annehmen wollen oder besser, annehmen können. Die Roma haben ihre Zukunft längst in eigene Hände genommen. Ein Beispiel ist die Stiftung der Roma in Godeni. Für mich bleibt die Erinnerung an einen ganz besonderen Tag mit ganz besonderen Menschen...